Wanderheim

Das SGV-Wanderheim „Ewald Hagedorn“

Aus einem ehemaligen Rinderstall entstand am Ortsausgang von Balve in der Nähe der Kreiststraße K11, Richtung Mellen, durch Eigenleistung verbunden mit viel Liebe zum Detail das Wanderheim der SGV-Abteilung Balve. Im Jahr 1992 konnte nach rund 2 Jahren Bau- und Umbauzeit das Wanderheim feierlich eröffnet werden.

huette2

Die Namensgebung für die Hütte geschah im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2002 der Balver Abteilung. De Name „SGV-Wanderheim Ewald Hagedorn“ erinnert an den allzufrüh verstorbenen Wanderfreund und Architekten Ewald Hagedorn, der maßgeblich dazu beitrug, dass die Mitglieder der SGV-Abteilung Balve den Wunsch nach einem eigenen, zünftigen Wanderheim realisieren konnten.

huette3

Das gemütliche innere des Wanderheims bietet Platz für bis zu 50 Personen.

huette4

Wandergruppen werden nach Voranmeldung und Terminabsprache gerne durch die Mitglieder der SGV-Abteilung Balve begrüßt und bewirtet. Das Wanderheim ist unter 02375-20281 telefonisch erreichbar.

huette5

Terminabsprachen bitte an den Abteilungsvorstand unter 02375-5011

Advertisements